Immunologischer Stuhltest

Die Krankenkassen bezahlen zur Darmkrebsfrüherkennung im Alter zwischen 50 und 54 Jahren alle 2 Jahre einen Stuhltest, der okkultes (nicht-sichtbares) Blut im Stuhl nachweist (IFOB-Test). Dieser neue Stuhltest funktioniert besser als die Vorgänger-Tests. Dieser Test weist eine deutliche bessere Sensitivität (Empfindlichkeit) auf und ist durch Nahrungsmittel nicht beeinflussbar. Er erreicht somit zwar nicht die Sicherheit der Koloskopie, ist den bisherigen Stuhltests jedoch bei Weitem überlegen.

 

Zudem bieten wir aber auch den M2PK-Test an. Hierbei wird ein Enzym, das nur in fötalem oder Tumorgewebe vorkommt, gemessen. Dieser Stuhltest ist leider nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen vorhanden und muss daher privat bezahlt werden (IGel).

Kontakt E-Mail